FlyfishRC Volador II VD6

Auf Lager
€ 71,89

onoff  Maschinenübersetzung ansehen

Der Flyfish Volador II VD6 ist die zweite Iteration des Top Freestyle Rahmens in VD6 - Deadcat Konfiguration mit 6" Propellern. Durch das Deadcat-Layout sind die vorderen Arme mehr zur Seite und nach hinten versetzt, so dass die Propeller in HD-Aufnahmen oder FPV-Videos nicht zu sehen sind. Die Kategorie der 6"-Freestyle-Rahmen eignet sich besonders für den Bau von Cinematic-Drohnen, die mit einer HD-Kamera fliegen. Die resultierende Drohne mit Akku und HD-Kamera ist ziemlich schwer und die 6" geben der Drohne den nötigen Schub.

Der Rahmen ist aus hochwertigem Carbon geschnitten. T700, das eine bessere Festigkeit aufweist als das üblicherweise verwendete Carbon (T300). Die Arme sind ebenfalls aus 6mm dickem Carbon geschnitten. Das erhöht nicht nur die Sturzfestigkeit, sondern reduziert durch die hohe Festigkeit auch die Vibrationsübertragung von den Motoren auf das Steuergerät. Der Rahmen ist sehr gut verarbeitet.Die Kanten des Rahmens sind abgeschrägt, so dass keine Gefahr besteht, das Kabel an einer scharfen Kante zu schneiden. Die Schrauben sind aus haltbarem 12.9 Stahl gefertigt. Die Schrauben sind mit Loctite vorbeschichtet, so dass sie fest sitzen und sich bei Vibrationen nicht lockern. Die Kamera wird durch eine Metallhalterung aus einer haltbaren Aluminiumlegierung 7075 geschützt, die häufig bei Drohnen verwendet wird, um bessere Motoren herzustellen. Die Kamera selbst wird dann von einem Silikoneinsatz gehalten, der Vibrationen absorbiert und für bessere Videos sorgt. Es gibt eine Reihe von 3D-Drucken für den Rahmen, einschließlich eines Schulterschutzes, einer GoPro-Kamerahalterung oder einer GPS-Halterung. Auf der oberen Platte des Rahmens befindet sich ein Silikonpolster, das die Reibung zwischen Rahmen und Akku erhöht und die Gefahr des Herausrutschens des Akkus bei einem Sturz minimiert. Sie werden auch mit der Art und Weise zufrieden sein, wie der XT60-Anschluss befestigt wird. Dieser ist in der oberen Platte befestigt. Auf diese Weise haben die Batteriekabel keine Chance, sich zwischen den Propellern zu verfangen, wo sie durchgeschnitten werden könnten.

Der Rahmen hat M3 Befestigungslöcher für 20x20mm und 30,5x30,5mm Stacks. An der Rückseite des Rahmens ist Platz für einen zweiten Stack. Die Befestigungslöcher sind 20x20mm und 25,5x25,5mm M2. Der Rahmen kann somit sowohl ein analoges Getriebe als auch einen Caddx Vista, Walksnail Avatar oder DJI O3 aufnehmen.

Die Drucke werden in schwarz geliefert.

Hauptunterschiede zu V1

  • Geringes Gewicht
  • Bessere Aluminium-Seitenwände mit Silikoneinsatz
  • Neuer klebrigerer Batterieträger
  • Schrauben in der oberen Platte gelockert
  • Motorkabelschützer aus Kunststoff
  • Modifiziertes Design für mehr Haltbarkeit und weniger Vibrationen

Bauanleitung

Hauptmerkmale

  • Hochfester Kohlenstoff T700
  • Kameragehäuse aus Legierung 7075
  • Fixierte XT60
  • Stahlbolzen 12.9 mit Loctite
  • Schulterstärke: 6mm
  • Max. Propellergröße: 6,1"
  • Kameragröße: 19/20mm
  • Diagonale Motorsteigung: 225mm
  • Gewicht: 200g (einschließlich 3D-Druck)
  • Befestigungslöcher für Stack: 20x20/30.5x30.5mm M3
  • Befestigungslöcher für VTX: 20x20/25,5x25,5mm M2
  • Höhe für Stack: 22mm
  • Kamerawinkel: 15-60°

Inhalt

  • 1x Rahmen
  • 1x XT60 Anschluss
  • 1x Anti-Rutsch-Pad
  • 2x Batteriehalterung
  • 1x 3D-gedruckter Teilesatz
  • 1x Befestigungselemente

Videos